SVP Raclette-Abend mobilisiert parteiübergreifend

Oskar Freysinger hat es geschafft, das Publikum auch über die Parteigrenzen hinaus zu mobilisieren. Am traditionellen Raclette-Abend der SVP Bülach waren dieses Jahr überdurchschnittlich viele Zuhörer aus anderen Sektionen anwesend und der bunte Mix verschiedenster politischer Couleur machten die Diskussionen umso angeregter.

Schon beim politischen Teil des Abends, dem «Pflichtprogramm»: Selbstbestimmungsinitiative, war es ein Leichtes für Oskar Freysinger, das Publikum mit seinen anschaulichen Beispielen zu überzeugen, am 25. November ein klares JA in die Urne zu legen.

Zu Hochform lief Oskar Freysinger aber dann in der «Kür» auf, als er einige literarische Auflockerungen – auch aus seinem neusten Buch (Die dunkle Seite des Lichts) – zum Besten gab. Mit seiner mitreissenden Art vermochte er das Publikum in Staunen zu versetzen und mehr als einen Lacher zu provozieren.

Beim anschliessenden gemütlichen Beisammensein bei Raclette und Weisswein mischte «Oski» sich unter die Leute und erzählte noch die eine oder andere Anekdote aus seinem bewegten Leben.